Märkliner

Die Verbogene Kiste

Endlich wieder Flohmärkte! Hurra, die Jagd kann beginnen, dachte sich die Leitung der Bahnlogistik und fand unter anderem diesen Schwerlastwagen 4618 von Märklin bei einem Trödelhändler. Der Vorteil an Flohmärkten ist ja immer, dass man sich diese lästigen Versandkosten bei eBay sparen kann, die häufig den Preis unnötig nach oben treiben.
Der Wagen befand sich für einen Preis von 5,00 Euro in recht gutem Zustand und stammt lt. Aussage des Händlers aus den Siebzigern. Die „alten Koll“ hab ich noch nicht befragt, aber dem Zustand entsprechend sollte das durchaus stimmen.
Im Depot angekommen, reichte es aus das Modell mit einem weichen Pinsel gründlich abzustauebn und schon kam der alte Glanz wieder zum Vorschein.
Nun las ich, dass bei fast allen Wagen die „Bahia“ Kiste verzogen ist. So war es auch bei meinem Fund. Die Kiste ist aus Kunststoff und hat die schlechte Angewohnheit sich bei Wärme extrem zu verziehen. Schlechte Lagerung oder die Anlage auf dem überhitzten Dachboden sind meist der Grund dafür. Da ich bereits mit einem alten offenen Güterwagen Probleme mit verzogenen Bordwänden hatte, erinnerte ich mich wie ich das Problem gelöst hatte.
Was sich durch Wärme verzieht kann man auch mit Wärme wieder hinbekommen. Die Lösung: Heißes Wasser und darin die Kiste aufheizen. Das Material wird dann wieder Biegsam und lässt sich wieder in Form bringen. Vorsicht! Nicht die Finger verbrennen! Auf dem Bild sieht man noch die „Bahia“ Schwerlastkiste im verzogenen Zustand.

Vorher
Nachher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Datenschutz
Ich, Ralf Dorendorf (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Ralf Dorendorf (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.